neckarhex: Cat redscharlach (Default)
[personal profile] neckarhex
Ich habe schon länger kein Rezept mehr gepostet... daher sollte ich vielleicht mal wieder erwähnen, daß ich meistens recht experimentell koche und die Mengenangaben meistens nur ungefähr sind. Die Menge reicht in der Regel für zwei bis drei hungrige Esser oder für ein Abendessen für zwei sowie ein oder zwei Mittagsmahlzeiten für eine Person.

Diese Kreation beruht auf einer geschenkten, etwas groß geratenen Zucchini und einem Gang durch den Kühlschrank: 


Zucchini und Tomaten gefüllt mit Tomaten-Schafskäse-Creme  (vegetarisch, ohne Kuhmilch)

4-6 getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt) mit kochendem Wasser übergießen und ein paar Minuten ziehen lassen, dann abgießen und abtropfen lassen.
Eine ca. 30cm lange Zucchini halbieren, ggf. nochmal längs halbieren und behutsam aushöhlen. Von 4 große Tomaten oben 1/4 abschneiden und, falls sie nicht von alleine stehen können, am unteren Ende eine dünne Scheibe für die Standfestigkeit. Tomaten sorgfältig aushöhlen.
(alternativ kann man natürlich entsprechend mehr oder weniger von den jeweiligen "Gemüsebehältnissen" verwenden. Wenn die Größen zu unterschiedlich sind dabei besser auf zwei Formen verteilen, damit man eine notfalls früher aus dem Ofen nehmen kann.)

Die Gemüse innen leicht salzen und in ein oder mehrere dünn geölte Auflaufformen sezten.
Tomatendeckel und Tomateninhalt fein würfeln, in ein Sieb zum Abtropfen geben, die Flüssigkeit auffangen.
Eingeweichte getrocknete Tomaten fein würfeln und mit den abgetropften Tomatenwürfel in eine Schüssel geben.
Eine kleine rote Spitzpaprika oder eine halbe Gemüsepaprika fein würfeln und dazugeben.
(Alternativ ein paar gewürfelte Oliven)
2 Frühlingszwiebeln putzen, längs vierteln, sehr fein würfeln und dazugeben.

Ein Stück Feta notfalls abtropfen lassen und zu den Tomaten geben, dabei fein zerkrümeln (mit den Fingern oder einer Gabel). Eine kleine Handvoll frischer Kräuter, entsprechend gesäubet und zerkleinert, dazugeben (Rosmarin, Thymian, Oregano, Basilikum) oder 1 TL Kräuter der Provence. Mit frischgemahlenem schwarzen Pfeffer leicht überstäuben und gründlich vermischen. Ggf. etwas Olivenöl dazugeben, um die Masse geschmeidiger zu machen. Abschmecken. Durch den Feta sollte kein weiteres Salz nötig sein.

Die Masse in die ausgehöhlten Gemüsestücke einfüllen und sorgfältig festdrücken. Den aufgefangenen Tomatensud mit etwas Wein oder Gemüsebrühe auffüllen und in die Form gießen, sodaß ca. 1/2cm hoch Flüssigkeit darin steht.

Ab in den Backofen und bei 200°C gar schmoren. Bei mir hat es 45min gedauert ohne Vorheizen; sobald die Zucchini weich genug sind ist es fertig.

Dazu paßt gut Hirse, Bulgur, Reis oder Brot.

Vegane Variante mit Bulgur, Hirse oder Reis: (vegan)

Die Gemüse wie oben beschrieben vorbereiten, die Tomatenmasse leicht salzen. Statt dem Feta werden 2 Tassen fertig gegarte Hirse, Bulgur oder Reis benötigt, die mit der Gemüsefüllmasse vermengt werden. Entsprechend Salz oder andere Würze hinzugeben (je nachdem ob  das Getreide gesalzen war oder nicht). Nach Wunsch und Konsistenz ggf. etwas Olivenöl hinzugeben, bis die Masse geschmeidig ist, aber nicht zu glitschig. Abschmecken.
In die ausgehöhlten Gemüse füllen und gut festdrücken. Nach Wunsch mit Butterflöckchen besetzen und geriebene Nüsse darübergeben (ich habe allerdings bisher noch wenig in die Richtung gemacht und kenne mich mit entsprechenden Garzeiten nicht aus; ggf. soltlen die Nüsse erst später drüber, damit sie nicht verbrennen.) oder mit dünnen Tomatenscheiben belegen.
Flüssigkeitsspiegel wie oben beschrieben dazugeben, und wie oben beschrieben schmoren.

Profile

neckarhex: Cat redscharlach (Default)
neckarhex

May 2017

S M T W T F S
 123456
78910 1112 13
141516 17181920
21222324252627
2829 30 31   

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Jul. 26th, 2017 07:14 am
Powered by Dreamwidth Studios