neckarhex: Rigging of the Cutty Sark, shot from deck looking up (Rigging)
Ein Jugendbuch und eine Art illustriertes Sachbuch mit erzählter Gechichte ist - oder wie auch immer man es nennen möchte; mit der Beschreibung tue ich mich gerade etwas schwer. Auf jeden Fall aber ein richtig schönes Buch, nicht nur für die angedachte Altersgruppe! ;o) 

Die lange Reise  -Geschichte eines Ostindienfahrers von Sven Nordqvist und Mats Wahl ist der erzählerische Reisebericht eines schwedischen Ostindienfahrers, der Götheborg, 1744-1745, auf der Reise nach China und zurück, aus dem Blickwinkel des jungen Anders Fågel, der als blinder Passagier an Bord kommt und als Kajütensteward die Reise mitmacht. Zwar jugendgerecht erzählt, wird doch an den Härten und Grausamkeiten einer solchen Reise nichts geschönt, und man erlebt ein sehr realistisches Bild einer solchen Reise.
Sorgfältig recherchiert und mit der für Sven Nordqvist so typischen Liebe zum Detail illustriert, und mit einem umfangreichen, informativen Anhang ausgestattet, ist es mit Sicherheit richtig schönes Lesefutter für Kinder fast jeden ;o) Alters, die sich für das Thema interessieren.

Mein Lieblingsbild ist der Längsschnitt durch die Göthenborg im Anhang und den herrlichen Details wie eine fröhlich muhende Kuh oder friedlich schlafenden Schweinen im Laderaum, oder die Bewohnerabfolge im Heck des Schiffes: Auf dem Oberdeck die Kajüten der Superkargos, auf dem Wetterdeck die Kapitänskajüte, und auf dem Poopdeck die Hühnerkajütenställe.

neckarhex: Cat redscharlach (Bookrossing Avatar)
Eigentlich wollte ich gestern nur einen herrlichen Zitatfund aus meiner aktuellen Lektüre notieren, doch dann hat mich mal wieder der Krimivirus gepackt und ich hab die Nacht durchgelesen. Diesmal habe ich mir deswegen aber zumidnest keine Nacht um die Ohren geschlagen, denn die war eh dem olympischen Husten gewidmet. Aber auch das wird langsam besser.

Die Rede ist von Volker Klüpfel und Michael Kobrs viertem Kluftinger-Band, Laienspiel, und das Zitat stammt aus einer Begegnung mit Kluftis Erzrivalen?, -gegner?, -wasauchimmer Dr. Martin Langhammer, der ihm zumindest das Leben chronisch schwer macht: 

"Priml, dachte sich Kluftinger. Wen ich so aussehen will, bräuchte ich keinen Tanzkurs, dann reichen mir auch ein paar Maß auf der Festwoche, ein zünfitger Rinderwahn oder ein bisschen Tollwut."

Ich kenne den schrulligen Kommissar erst seit vorletztem Jahr und habe durch ihn den Einstieg in die Regionalkrimis gefunden. Eine Teilnahme am Regionalkrimiabo beim Bookcrossing hat mir dann zwar schnell gezeigt, daß ich zwar Regionalkrimis an sich mag, aber durchaus nicht jeden Autor und Stil. Die Kluftinger-Reihe ist dabei nach wie vor mein Favorit, und die Mischung aus markigen, kauzigen Charakteren, skurrilem Lokalkolorit und spannender Handlung äußerst gelungen. Und da ich heute schon genug geschrieben habe, kopiere ich meinen Buchkommentar aus dem Bookcrossing-JE unverändert ein:

Was für ein herrliches Lesevergnügen! Gerade bei Krimiserien hat man ja oft das Gefühl oder sogar das Problem, daß sich die Bände im Lauf der Zeit ein wenig selbst einholen oder der Wind raus ist. Gerade der sehr skurrile Kluftinger, dessen bizarre Eigenheiten und liebenswert-komische Fettnäpfchentritte den Charme der Bücher ausmachen, ist da für mein Gefühl besonders gefährdet: so etwas funktioniert eben nur bis zu einer gewissen Grenze.

Doch das Autorenduo Klüfpel & Kobr meistert diese Gratwanderung zwischen running gag und Situationskomik um eine anachronistische Gestalt, spannendem und nicht alltäglichem Plot (wie schon im Vorgängerband, Seegrund) und zunehmender Tiefe sämtlicher regelmäßig auftretender (und ebenfalls mehr oder weniger skurriler) Charaktere mit großem Können, einem guten Gefühl für das richtige Maß, und spürbarem Spaß an der eigenen Fabulierkunst.

Mit diesem Band legen sie nochmal ein bißchen nach. Einmal handlungsmäßig, denn internationaler Terror, der quasi zufällig ins beschauliche Allgäu kommt, ist nicht nur für Kluftinger eine unbekannte Größe. Auch die bekannten Haupt- und Nebencharaktere werden weiter vertieft und gewinnen immer mehr an Leben, und auch das Verständnis für deren Verhaltensweisen wächst beim Leser gleichermaßen wie beim Protagonisten selbst. Sehr gut gefällt mir dabei, daß Kluftinger gerade durch seine schrullige Arbeits- und Denkweise wichtige Ermittlungsschritte einleiten kann oder selbst Ermittlungserfolge hat. Hier zeigt sich hier sehr schön, daß auch die bisher so veraltet und überholt wirkende Denk- und Arbeitsweise eines solchen Charakters ihre Berechtigung und ihre Vorteile hat. Gekrönt wird diese Entwicklung durch Kluftingers großen Moment am Schluß, auf den ich aus Spoilergründen nicht näher eingehen möchte.

Fazit: ein sehr gelungener Krimi aus der Kluftinger-Reihe, der sich im Vergleich zum 3. Band nochmal erfreulich steigert. Das Terror-Thema und der Thriller-Aspekt darf dabei für meinen Geschmack gerne eine Einzelerscheinung bleiben, auch wenn das hier sehr gekonnt verarbeitet wurde.

neckarhex: Cat redscharlach (Default)
Nervig: trotz theoretisch freier Zeit so viel um die Ohren zu haben, daß man zu nichts so richtig kommt und auch Blogeinträge hoffnungslos verspätet schreibt (siehe mein letzter Bucheintrag; ausgelesen habe ich das "Seefeuer" schon am 10.).
Ärgerlich: sich auch gleich noch den ersten fiebrigen, grippalen Infekt des Jahres einzufagen, sodaß nur der Rückzug ins Bett bleibt.
Gut: immer noch Lust zum Lesen zu haben
Noch besser: richtig gutes Lesefutter, als da wäre Föhnlage von Jörg Maurer.

Dieser erste Band steht schon eine Weile hier herum, aber da der zweite Band als Regionalkrimiababobuch 2011 bei mir an letzter Station eintraf, durfte ich es länger behalten, um chronologisch lesen zu können.

Auf den ersten Seiten war ich etwas skeptisch, weil trotz vielversprechendem Klappentext die Anzahl der markigen Sprüche und außergewöhnlichen Wendungen ein bißchen übertrieben wirkte. Doch entweder habe ich mich sehr schnell daran gewöhnt oder es ließ tatsächlich nach - auf jeden Fall konnte ich das Buch nicht beiseite legen und habe es wieder einmal in einem Rutsch durchgelesen.
Interessante und teilweise skurrile Charaktere, ein spannender und stellenweise sehr überraschender Plot, amüsantes und stimmiges, teilweise erfreulich zynisch-liebevoll beschriebenes Lokalkolorit: dieser Krimi hat nicht nur alles, was ein richtig guter Krimi braucht, sondern gewinnt auch spürbar an der sonstigen oder besser eigentlichen Tätigkeit des Autors als Kabarettist.
Prädikat: emfpehlenswert, macht Lust auf mehr! Und ich freue mich den zweiten Band bereits hierzuhaben.
neckarhex: Cat redscharlach (Bookrossing Avatar)
Logo BergabbauGelesen für die Bergabbau-Challenge August 2011: "Etwas Süßes". Hier: "... Petit[s Fours] Nicolas"

Histoires Inédites du Petit Nicolas und dito Volume 2 von Goscinny & Sempé sind zwei Reclambändchen, die, versehen mit Erläuterungen und den vom Grund- und Aufbauwortschatz abweichenden Vokabeln, einfach zu lesen sind.
Ich kenne und liebe den "kleinen Nick" schon seit meiner Kindheit und war entzückt, vor ein paar Monaten eine Auswahl dieser bisher unveröffentlichten Geschichten zu entdecken. Auf französisch lesen sie sich dabei so charmant wie auf deutsch und haben einfach nur Spaß gemacht!
neckarhex: Bronzino painting, cut with hands and book (books)
Solos Reise von Joy Smith Aiken gehört ebenfalls zu den besonderen Leseerfahrungen.
Die Geschichte, eindeutig mit viel Verständnis und Erfahrung dahinter geschrieben, hat mich sehr berührt und bewegt, und das meiste klingt mehr als nur vertraut... Gerade wenn man aus Erfahrung weiß, daß die Umstände dieser Katzengemeinschaft nur allzu realistisch sind, ist es ausgesprochen spannend – und stellenweise herzzerreißend - das zu lesen und die „kätzische Sichtweise“ der Dinge zu bekommen. Ein hoffnungsvolles, wenn auch utopisches Ende, das man sich so vielen Katzen wünscht – und bliebt mit der Hoffnung zurück, daß die eigenen Fellnasen sich nicht gefangen und eingesperrt vorkommen, kastriert im übertragenen Sinne (auch wenn das tatsächliche Kastrieren ein Gebot der praktizierten Tierliebe ist, da es nun einmal keine Mondberge (mehr) gibt), und daß deren Suchen unserer Nähe nicht aus Angst vor dem Unbekannten resultiert, sondern aus Zuneigung. Immerhin kennen fast alle ein ganz anderes Leben von früher, teils daß der „wilden Katzen“ wie Solo, teils das der „Besitzerkatzen“ im Buch, im Extrem beschrieben.
neckarhex: Cat redscharlach (Bookrossing Avatar)
Ein schmales Bändchen von Elisabeth Castonier, Noella: Ich hatte mir zwar etwas anderes darunter vorgestellt und auf ein wenig mehr über die Insel/die Kanalinseln gehofft. Doch auch ohne diesen Aspekt ist dieses Büchlein absolut bezaubernd und außergewöhnlich. Der Stil ist etwas archaisch für heutige Leser, was in meinen Augen den Charme noch verstärkt. Eine kleine, feine und besondere Erzählung, die das vermittelt, wovon sicher viele träumen: das Leben ohne Uhr und Kalender und nur nach den eigenen Wünschen, Träumen und Bedürftnissen.
Ein wunderschönes Leseerlebnis, das ich wirklich empfehlen kann.
neckarhex: Cat redscharlach (Lesen)
Dietlof Reiche, Freddy. Ein wildes Hamsterleben - was für ein geniales Buch! Hamster Freddy hält wirklich alles, was er auf dem Klappentext verspricht. Es gibt viele Bücher, in denen Tiere sprechen, egal ob zu Menschen oder nicht, und nicht viele davon sind wirklich gelungen. Dieses hier ist einfach nur genial und war bestimmt eines der nettesten Leseerlebnisse, die ich seit langem hatte.


neckarhex: Cat redscharlach (Hörbuch)
Glencoe von Charlotte Lyne, gelesen von Kathrin Fröhlich

So gut hat mir schon lange kein historischer Roman mehr gefallen, der zudem als Hörbuch wunderbar umgesetzt worden ist. Diese brisante und berührende historische Episode ist sehr gekonnt und unterhaltsam zum Romanstoff verarbeitet und von sympathischen Charakteren nachgelebt worden. Empfehlenswert! 

neckarhex: Cat redscharlach (Bookrossing Avatar)
Geocaching aus der praktischen Reihe "Outdoorwissen für draussen" von Markus Gründel hat als Buchring und Travelbug hier Station gemacht.

Ein praktisches, informatives Büchlein, das dem Anfänger alles wichtige fürs Geocachen vermittelt und viele hilfreiche Informationen fürs Hobby bereithält. Ganz gelesen habe ich es noch nicht, da ich mir ein eigenes Exemplar bestellt habe ;o).
Besonders nützlich finde ich die Tips zur Ausrüstung, die viele einfache und praktische bzw. preisgünstige Lösungen verrät, die umfrangreiche Linksammlung und der sehr ausführliche Anhang mit allen möglichen Tabellen, Schriften und anderen Mitteln, um verschlüsselten Caches auf die Schliche zu kommen.
Schon die bisherigen Erfahrungen lassen mich das sehr praxisorientierte Büchlein nur empfehlen.

neckarhex: Cat redscharlach (Lesen)
Ein Lesetip für Märchenfreunde und Mädchen, die auf Prinzessinen stehen (wie z.B. meine Nichte gerade :lol: ) - Die gewöhnliche Prinzessin von M. M. Kaye. Ein modernes Märchen von einer Prinzessin, die von einer Fee das seltsam erscheinende Geschenk bekommt, sie möge gewöhnlich sein, im Gegensatz zu ihren sechs älteren Schwestern - damit sie glücklich werden möge. Die Geschichte davon, wie natürlich genau das eintritt, ist unterhaltsam und mit leichter Hand geschrieben und hat mir ausgesprochen gut gefallen.
neckarhex: Cat redscharlach (Hörbuch)
Ein intensives Bucherlebnis: ich habe in den letzten Wochen Nothanger Abbey von Jane Austen sowohl auf englisch gelesen als auch als deutsches Hörbuch gehört und dazu auch noch eine Verfilmung gesehen. Es hat viel Spaß gemacht,  das so zu kombinieren, zumal das Hörbuch von Fritzi Haberlandt sehr angenehm zu hören war. Nun habe ich die Manesse-Ausgabe der deutschen Übersetzung auf meiner Wunschliste stehen, wie auch die anderen Jane-Austen-Titel, denn ich lese sie doch immer wieder. Nach einer entsprechend schönen englischen Ausgabe muß ich noch suchen, denn die preiswerte Penguin-Ausgabe, die ich habe, wird sicher bald zerlesen sein.

Sowohl das Buch als auch diese Hörbuchausgabe kann ich nur wärmstens empfehlen. Eine typische Austen-Geschichte, amüsant und unterhaltsam erzählt und herrliche Unterhaltung für Fans des Genre.


neckarhex: Bronzino painting, cut with hands and book (books)
Volker Klüpfel und Michael Kobr, Milchgeld

Herrlich, dieser erste Kluftinger-Band! Den dritten und damit den schrulligen Kommissar kannte ich bereits und war begierig drauf, die Reihe nun von vorne chronologisch zu lesen. Der erste Fall ist ein würdiger und fulminanter Einstieg, der nichts zu wünschen übrig läßt, Lust auf mehr macht und mit seinen herrlichen Charakteren für eine perfekte Mischung aus Lokalkolorit und spannender Krimihandlung sorgt.

neckarhex: Cat redscharlach (Lesen)
Logo BergabbauSeit langer Zeit habe ich mal wieder einen historischen Roman gelesen und einen sehr umfangreichen noch dazu: Das Spiel der Könige von Rebecca Gablé, den dritten Band der Serie um die Familie Waringham.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, und trotz der 1200 Seiten hat die Spannung und der Wunsch, dringend weiterzulesen, nie nachgelassen. Zudem schafft die Autorin es beinahe mühelos, die verworrenen und komplizierten politischen und dynastischen Verwicklungen der Rosenkriege verständlich und interessant zu einem wirklich gelungenen Roman aufzuarbeiten.
Ich habe den Band im Rahmen der Bergabbauchallenge gelesen, weshalb ich den zweiten Band der Serie, "Der Hüter der Rose", übersprungen habe; gestört hat das jedoch genausowenig wie die längst nicht mehr präsente Erinnerung an den ersten Band, den ich vor einigen Jahren las. Jeder Band handelt von einer anderen Generation und spielt in einem anderen Jahrhundert, sodaß es zwar interessant ist wie die handenden Personen zusammenhänge, aber nicht Bedingung für ein Verständnis des jeweiligen Buches.
neckarhex: Cat redscharlach (Bookrossing Avatar)
Der Mann, der niemals töten wollte von Ulrike Blatter

Dieser Regionalrimi hat mich als Kurzurlaubslektüre bestens unterhalten und mir wirklich gut gefallen! Ausgezeichnet geplottet, geschrieben und spannend erzählt, wobei ich das Nichtbetonen der "blutigen" und brutaleren Teile als sehr angenehm empfinde. Die Autorin läßt keinen Zweifel daran, was passiert ist und welche Brutalität und Grausamkeit dahintersteckt; egal ob es sich um Kriegsgeschehen handelt, verzweifelte Aktionen oder die verwirrenden Handlungen eines Gehirns und einer Psyche, die für uns nicht verständlich funktionieren, doch sie beschreibt das alles auf eine unaufgeregte und nicht reißerische Weise, die das alles viel beunruhigender wirken läßt und gleichzeitig viel realer. Von der Autorin möchte ich gerne mehr lesen.

neckarhex: Cat redscharlach (Hörbuch)
Harry Potter und der Stein der Weisen von Joanne K. Rowling, gelesen von Felix von Manteuffel (Erwachsenenversion)

Auch mein zweites Harry-Potter-Hörbuch in der neuen Lesung von Manteuffel hat mir ausgesprochen gut gefallen. Es ist sehr erfrischend, das Buch frei von Filmeinflüssen oder der für mich zu starken Leserprägung der Kinderhörbuchfassung zu hören und genießen zu können.  Ich kann diese Lesung nur emfpehlen.
neckarhex: Cat redscharlach (Bookrossing Avatar)
Logo BergabbauMeine Schwester schenkte mir vor Jahren Hackes kleines Tierleben von Axel Hacke mit köstlichen Bildern von Michael Sowa. Zu meiner Schande muß ich gestehen, es jetzt erst gelesen zu haben, und zwar im Rahmen der Bergabbauchallenge für den Monat März, "Tier im Titel".

Die Geschichten über einzelne Tierarten sind so skurril und liebevoll gemacht wie auch Sowas wunderbare Illustrationen - ein ungewöhnlicher und empfehlenswerter Lesegenuß für zwischendurch.

neckarhex: Cat redscharlach (Bookrossing Avatar)
Mein März-Abobuch habe ich am 1. März begonnen und in der Nacht zum 2. bereits ausgelesen ;o)  - Kinderspiel von Sabine Klewe hat mir richtig gut gefallen. Der Krimi hat alles, was ich mir von einem solchen wünsche, in bester Mischung und verlangt definitiv nach Nachschub. Unbedingt zu empfehlen!
neckarhex: Cat redscharlach (1000 Bücher)
Ein außergewöhnliches Leseerlebnis war Die gute Erde von Pearl S. Buck. 

Ich habe das Buch sowohl im Rahmen der 1000-Bücher-Challenge gelesen als auch für den Februar der Bergabbau-Challenge 2011 mit dem Thema "Fremde Kulturen".

Logo BergabbauUnd in der Tat tauchte ich hier in eine fremde und sehr fremdartige Kultur ein, das bäurerlich-ländliche China in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bauer Wang Lung lebt als einfacher und genügsamer Mensch, dem seine gute Erde, sein gutes Land, über alles geht. Er wünscht sich nichts als eine Frau, Kinder, nicht zu Hungern und seinen Frieden. Alles das erreicht er, trotz Hungersnöten, Dürre und großer Not, durch eigener Hände Arbeit, einen klugen Kopf und der tatkräftigen Hilfe seiner Frau O-lan, und ohne seine Integrität aufzugeben. Wir begleiten ihn vom Tag, als er O-lan, eine Sklavin, zur Ehe abholt, bis zur Stunde seines Todes durch ein langes, wechselvolles Leben, in dem er es zu großem Reichtum bringt.

Pearl S. Buch erzählt diese Geschichte eines Mannes, einer Familie und eines Landes in ruhiger, leidenschaftsloser und wunderschöner Weise und stellt eine uns so fremde, ihr bekannte und inzwischen längst vergangene Kultur ohne Wertung und auf eine Weise dar, die sie uns Menschen aus Europa nahe bringt und verständlich macht und uns mit ihren Gestalten mitfühlen und -leiden läßt, auch wenn wir deren Motive und Beweggründe oft genug nicht gutheißen können.  Der Pulitzer-Preis für dieses Buch ist wohlverdient.
neckarhex: Cat redscharlach (Hörbuch)
Ein weiteres meiner neuen Audible-Hörbücher ist fertiggehört: Anne Elliott von Jane Austen, gelesen von Eva Mattes. Hat mir ausgesprochen gut gefallen, und auch die Lesung war wieder wunderbar. Anne Elliott kannte ich bisher nur als (gute) Verfilmung, und vor lauter Abo-, Ring- und Bergabbaubüchern sieht es mit dem Lesen von Jane Austen im Moment etwas schlecht aus ;o). Da sind die Hörbücher eine prima Gelegenheit.
neckarhex: Cat redscharlach (1000 Bücher)
Ich hatte die Buchvorlage zu diesem wunderbarn Film schon lange lesen wollen und bekam sie als Bookcrossing-Buch endlich in die Hand. Begonnen im August, absolut begeistert von der schönen Sprache, dem Sprachfluß, dem Erzählungsstil... habe ich das Buch dann wegen diverser Buchringe etc. immer wieder beiseite gelegt, weil es einfach zu schade war, um als Zweitbuch gelesen zu werden.

The Remains of the Day von Kazuo Ishiguro

Nach Weihnachten paßte es dann wunderbar, und ich habe herrliche Lesestunden mit diesem Ausnahmebuch verbracht. Das zweite Buch aus der Liste der "1000Bücher", das ich seit meiner Teilnahme an der entsprechenden Challenge gelesen habe. Und es ist mit Sicherheit eines der schönsten Bücher, die ich je das Vergnügen hatte zu lesen. Äußerst empfehlenswert!



Profile

neckarhex: Cat redscharlach (Default)
neckarhex

May 2017

S M T W T F S
 123456
78910 1112 13
141516 17181920
21222324252627
2829 30 31   

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Oct. 21st, 2017 03:43 pm
Powered by Dreamwidth Studios